• Justus-von-Liebig Gymnasium
  • Justus-von-Liebig Gymnasium
  • Justus-von-Liebig Gymnasium
  • Justus-von-Liebig Gymnasium
  • Justus-von-Liebig Gymnasium
  • Justus-von-Liebig Gymnasium

"Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts." Friedrich Fröbel (1782 - 1852), deutscher Pädagoge und Schüler Pestalozzis

Berufs- und Studienorientierung bei Premium Aerotec

 

Unter der Leitung von Herrn Eith und Herrn Wolf erhielten die beiden P-Seminare Wirtschaft und Recht sowie Deutsch Gelegenheit bei der Premium Aerotec GmbH in Augsburg „hinter die Kulissen“ eines auf dem globalen Markt agierenden Unternehmens zu blicken.

WR-201415_PremiumAreotec1

Die bei dem traditionsreichen Augsburger Unternehmen für Öffentlichkeitsarbeit verantwortliche Fr. Kreitl stellte den Schülerinnen…

Regionalforum MINT100 in Regensburg Oktober 2014

MINT-Excellence an Gymnasien in Bayern

Regionalforum MINT100 in Regensburg

Das Programm  „MINT-Excellence an Gymnasien in Bayern“ (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wird gefördert von der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Das Justus-von-Liebig-Gymnasium wird sich im laufenden Schuljahr um Aufnahme in das Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC bewerben. Der Verein bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen.

Europaabgeordneter Markus Ferber steht Rede und Antwort vor den OberstufenschülerInnen

Woher kommt die Gurkenverordnung?

Neusässer Gymnasiasten haben viele Fragen an den Europaabgeordneten

Was macht ein Europaabgeordneter den ganzen Tag? Wie heißen die Mitgliedsländer der EU und welche Beitrittskriterien muss ein Bewerberland erfüllen? Über diese und einige andere Aspekte aus seiner 20-jährigen Arbeit in Straßburg diskutierte der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber bei seinem Besuch am Justus-von-Liebig-Gymnasium mit Schülern der Oberstufe.…

11. Schulentwicklungstag Schwaben am Gymnasium Buchloe: Schulleiter Stefan Düll und Direktoratsmitarbeiterin Birigt Schöffler

Auf dem Weg zur Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Schulleitung besucht 11. Regionalen Schulentwicklungstag Schwaben.

Buchloe. Eltern und Schule haben für das einzelne Kind das gleiche Erziehungsrecht. Für die Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes ist das Elternhaus von größerer Bedeutung als die Sozialisation in der Schule. Ausgehend von diesen beiden Prämissen sind mit der Einführung der eigenverantwortlichen Schule alle Schulen gefordert, ein Konzept zur sogenannten ‚Bildungs- und Erziehungspartnerschaft‘ zu entwickeln.

Oberstufentheatergruppe Wahn&Sinn: Was ist Tschänder? Juli 2014

Was ist Tschänder? Wahn&Sinn begeistern voll und ganz!

Oberstufentheatergruppe Wahn&Sinn: Was ist Tschänder? Juli 2014

Oberstufentheatergruppe Wahn&Sinn: Was ist Tschänder? Juli 2014

So ticken Jungs und Mädels: Neusässer Oberstufentheater beschäftigt sich mit Geschlechterklischees und Vorurteilen. Das ist lustig, aber auch ernst.

„Wer bin ich?“, „Wie soll ich mich verhalten?“, „In welche Richtung möchte ich mich entwickeln?“ Das alles sind Fragen, die Jugendliche beschäftigen. Dabei geht es oft auch um Erwartungen und Rollen, in die junge Menschen hineingedrückt werden. Das Theaterstück „Was ist Tschänder?“ der Oberstufentheatergruppe Wahn&Sinn vom Justus-von-Liebig Gymnasium Neusäß [unter der Leitung von Lehrkraft Heike Mössinger] beschäftigt sich mit genau diesen Fragen und geht dabei mit Humor auf Klischees über das jeweils andere Geschlecht ein.…

Kunstlehrer Michael Stöhr, Organisator der Ausstellung 'Die Frau' im Haus der Kulturen Diedorf, Oktober 2014

Michael Stöhr – Ausstellung „Die Frau“ mit 300 Frauenskulpturen

Kunstlehrer Michael Stöhr, Organisator der Ausstellung 'Die Frau' im Haus der Kulturen Diedorf, Oktober 2014

Kunstlehrer Michael Stöhr, Organisator der Ausstellung ‚Die Frau‘ im Haus der Kulturen Diedorf, Oktober 2014

Weibliche Verführungen aus aller Welt: Haus der Kulturen zeigt 300 Frauenskulpturen von der Urzeit bis zur Gegenwart

Mutter, Gattin, Fruchtbarkeitssymbol – schon sehr frühe Plastiken aus der Menschheitsgeschichte bezeugen die göttliche Verehrung, die dem schönen Geschlecht seit jeher zuteilgeworden ist. Von der urzeitlichen Venus von Willendorf bis hin zu den abstrakten Darstellungen der zeitgenössischen Künstler war es allerdings ein weiter Weg, den die Weiblichkeit mit ihren charakteristischen Wesenszügen und Körperformen beschritten hatte. Im Haus der Kulturen wird nun im Rahmen der Diedorfer Kulturmeile am Freitag, 3. Oktober, die Jahresausstellung „Die Frau“ eröffnet.

Hier gehts zum Schulprofil

Hier finden Sie Informationen zum Profil der Schule wie Schulzweige, Einführungsklasse, ...